Little Planets
Little Planets

Ausstellung im großen Saal (OG)

Schloss Schönau, Aachen - Richterich

seit  01. Mai 2018

 

 

'kleine Planeten' - Little Planets

und weitere Projektionen

von Kugelpanoramen in Ebenen

 

Das Projekt: 

 

Die herkömmliche fotografische Kamera erzeugt, modelliet mittels rectlinear, geradlinig projizierender Objektive, kleine Ausschnitte eines kamerazentrischen Weltbildes des umgebenden Raumes mittels Zentralprojektion, einer mathematisch recht einfachen Abbildungsvorschrift zur Projektion des Objektraumes in eine Bildebene, die Film- bzw. Sensorebene.

Das Auge wiederum transformiert dieses ebene Abbild durch optische Projektion wiederum auf eine Sphäre, die Netzhaut, einen Sensor zur Detektion elektromagnetischer Strahlung eines bestimmten Frequenzbereiches.

 

Die hier angewendeten Techniken beheben nun einen Teil der Unzulänglichkeiten sowohl der herkömmlichen Kamera, wie auch des Auges, deren Wahrnehmungsbereich konstruktions- bzw. entwicklungsbedingt als eingeschränkt angesehen werden kann, so , als würde man die umgebende Wirklichkeit mit Scheuklappen betrachten.

Als Nebenprodukt des Entstehungsprozesses der Projektionen in Ebenen entstehen Datensätze die zur animierten Darstellung von Kugelpanoramen in Gigapixelqualität geeignet sind, die ein tiefes Hineinzoomen in den abgebildeten Raum erlauben, wobei diese Darstellung aber nicht Ziel meiner fotografischen Arbeit ist.

 

Die von mir verwandten Transformationen bzw. Projektionen in Ebenen sind die in der mathematischen Kartographie angewendeten und von Weltkarten her hinlänglich bekannten Abbildungsvorschriften für Sphären in ebene Flächen.

 

Im Vordergrund der hier gezeigten fotografischen Arbeiten steht jedoch weder die einfache Erweiterung des Wahrnehmungsbereichs des Betrachters, noch ein spezifischer Gebrauchswert, wie bei der Kartographie, sondern die Ästhetik der Transformation von Realität vom Zeitraum der Aufnahme, in den Zeitpunkt, in dem das Bild gestaltet wird.

So wird für den Betrachter die Erfahrung einer Sichtweise auf die Realität ermöglicht, die ihm eine große Freiheit in der Interpretation des betrachteten Abbildes eröffnet und darüber die Einschränkungen seines persönlichen Kosmos bewusst werden lässt.

 

Josef Walter Schumacher

im Mai 2018

 

 

Die AbBilder: 

 

Aufnahmeorte in Aachen:

AachenMünchener-Platz / Borngasse   ̶   Bahnhofplatz / Hbf   ̶   Burtscheider Brücke   ̶   Aachener Dom / Hochmünster und Karlskapelle   ̶   Elisenbrunnen / Friedrich-Wilhelm-Platz   ̶   Kampner Straße / Fußgängerbrücke


 

Technik der Aufnahme und Darstellung:

Bearbeitet und transformiert wurde mit der freien Sofware 'Hugin', einem GUI (graphical user interface) für die freie Software 'Panorama Tools'. Verarbeitet wurden jeweils bis zu 36 Einzelbilder, aufgenommen mit digitaler Kleinbildkamera, 21 mm Objektiv mit definierter Eintrittspupille und Panoramakopf auf schwerem Holzstativ.

 

Zu jedem der Aufnahmeorte wurde lediglich ein einziges Kugelpanorama erzeugt, aus dem hier bis zu drei unterschiedliche Projektionen gezeigt werden.

 

Fotograf und Autor:

Josef Walter Schumacher

im Mai 2018

Fotoclub 2000 Aachen

 

Jahresausstellung 2019

im Finanzamtszentrum

Aachen

Fotoclub 2000 Aachen Plakat - Jahresausstellung 2019 | © Peter Palm

August 2019

KRANHÄUSER - WideWorld

 

Juni / Juli 2019

denk.mal.stolberg

 

Februar 2019

MEDIENHAFEN - WideWorld

 

Januar 2019

MAASTRICHT - Lichter im Regen

 

Dezember 2018

Lost Places

abandoned premises

 

Juli 2018

denk mal 50er

 

Januar 2018

DE BRUG VROENHOVEN

 

Dezember 2017

Prinzen & Prinzessinnen

Gardisten & Mariechen

Januar 2017

Das war's mit

Willkommen!

auf meinen Internetseiten

obige Fotografien:

© Jochem Brammertz

- danke für die Bilder -

______________________________

 

die Seiten zu meiner Photographie sind seit dem 12. März 2015 online.

 

Sie sind der

Besucher seit dem 27. März 2015

(20.000ster Besucher am 18.01.2018)

 

Ich werde meine Seiten fortlaufend mit neuen Inhalten ergänzen.

Die letzte Änderung oder Ergänzung ist vom 27. Oktober 2019

 

Schauen Sie immer mal wieder auf die Seiten zu meiner Photographie und Sie werden bestimmt neues entdecken.

 

Anregungen und freundliche Kritik können Sie mir einfach über das Kontaktformular zusenden.

 

Gerne beantworte ich Ihnen auch Fragen zu den Inhalten meiner Seiten, soweit mir das möglich ist.

Manche Dinge fotografiere ich aber einfach nur deshalb, weil sie mir schön sind, ohne mich mit Namen oder tieferem Hintergrundwissen zum Dargestellten auszustatten.

Hebelwerk:

Stellwerk, Spannwerk, Walheim WF, Aachen, Denkmal Aachen-Walheim WF -Spannwerk- / Foto: JosWaS
www.fotoclob2000-aachen.eu

Sollten Sie sich selbst als wesentlichen / bedeutenden Bestandteil einer Foto- grafie auf meinen Webseiten erkennen und mit dieser Veröffentlichung nicht einverstanden sein, so teilen Sie mir das bitte mit, damit ich die Fotografie umgehend entfernen kann.

 

Gleiches gilt für Ihr raumbildendes Bauwerk und Werk der bildenden Kunst, als hervorragenden und wesentlichen Bestandteil einer hier gezeigten Fotografie, das ich versehentlich von einer nicht dem öffentlichen Verkehr gewidmeten oder frei zugänglichen Fläche aus abgelichtet habe.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JosWaS :: Dipl.-Ing. Josef Walter Schumacher